Guten Tag,
seit einiger Zeit wird die Bilanzierung von Stromlieferverträgen (sog. "Power Purchase Agreements", kurz PPA) unter IFRS 9 im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien diskutiert. Das IASB hat daraufhin im Dezember 2023 beschlossen, Klarstellungen zu erarbeiten. Das DRSC hat dies zum Anlass genommen, die bisherigen Entwicklungen in einem Briefing Paper zusammenzufassen.
 
Mehr dazu lesen Sie in dieser Newsletter-Ausgabe.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihre Haufe Online Redaktion Finance
 
 
Aktuell
DRSC-Briefing Paper zum IASB-Projekt "Power Purchase Agreements"
Strom Stromsparen Energie Glühbirne MünzenDer IASB hat im Dezember 2023 beschlossen, Klarstellungen von IFRS 9 in Bezug auf die Bilanzierung von Stromlieferverträgen zu erarbeiten. Dies hat das DRSC zum Anlass genommen, die bisherige Entwicklung in einem Briefing-Papier zusammenzufassen.
 
Jetzt weiterlesen >
Erleichterungen für Unternehmen bei der Offenlegung
Briefkästen im TreppenhausNoch immer sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie in Unternehmen und Steuerkanzleien spürbar. Zur Entlastung aller Beteiligten haben das Bundesamt für Justiz (BfJ) und das Bundesministerium für Justiz zum Jahreswechsel weitere Erleichterungen im Bereich der Offen- bzw. Hinterlegungspflichten beschlossen.
 
Jetzt weiterlesen >
ANZEIGE
Globale FSN Studie
Planung, Budgetierung und Prognosen haben oberste Priorität für Unternehmen. Erfahren Sie in diesem Whitepaper, wie 444 leitende Finanzführungskräfte ihre Planungs-, Budgetierungs- und Prognoseprozesse optimieren und vereinfachen, um ihren Unternehmen zu Stabilität und Wachstum zu verhelfen.
> Jetzt kostenfrei downloaden!
Bewertung der Vermögenswertreserve nach der MiCA-VO – Bestimmung der Marktpreise von Crypto Assets
Blockchain Token TokenisierungMit der sog. Markets in Crypto Assets-Verordnung (kurz MiCA-VO) schafft die EU konkrete Regelungen für bestimmte Kryptowerte sowie Dienstleister, deren Geschäftsmodelle auf bestimmten Kryptowerten basieren. Interessant in diesem Rahmen ist auch die Bewertung des Reservevermögens, welches u.a. für die Bilanzierung künftig Bedeutung haben dürfte.
 
Jetzt weiterlesen >
ESRS Set 1 – Delegierter Rechtsakt im EU-Amtsblatt veröffentlicht
Aktuelles zur NachhaltigkeitsberichterstattungAm 22.12.2023 wurde der delegierte Rechtsakt zum Set 1 der European Sustainability Reporting Standards (ESRS, Delegierte Verordnung (EU) 2023/2772) im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Diese Fassung ist somit verbindlich für alle in der EU ab 2024 von der der EU-Nachhaltigkeitsberichterstattungs-Richtlinie (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) verpflichteten Unternehmen zu beachten.
 
Jetzt weiterlesen >
ANZEIGE
Jahresabschluss ohne Horror
Das Haufe Finance Office Premium bietet Ihnen als verlässlicher Partner im Finanz- und Rechnungswesen die ideale Unterstützung – rechtssicher, zeitsparend und effizient. So meistern Sie den Jahresabschluss 2023 sicher und entspannt mit einem Lächeln im Gesicht.
> Jetzt mehr erfahren!
EFRAG veröffentlicht Implementierungshinweise zur EU-Nachhaltigkeitsberichterstattung
Aktuelles zur NachhaltigkeitsberichterstattungDie Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) sowie die diese auslegenden European Sustainability Reporting Standards (ESRS) sind trotz der enthaltenden erläuternden Ausführungen sehr herausfordernd. Zur Unterstützung hat die EFRAG nun 3 Anwendungshinweise (Implementation Guidance) sowie eine Sammlung von 68 Fragen und Antworten (Q&A) veröffentlicht.
 
Jetzt weiterlesen >
Anwendung der Wesentlichkeitsanalyse im Rahmen der Nachhaltigkeitserklärung
Aktuelles zur NachhaltigkeitsberichterstattungDie Wesentlichkeitsanalyse ist zentraler Bestandteil der Nachhaltigkeitsberichterstattung und insbesondere Ausgangspunkt für den Umsetzungsprozess in Unternehmen. Daher verwundert es nicht, dass diese aktuell intensiv diskutiert wird.
 
Jetzt weiterlesen >
ANZEIGE
Seminar-Tipp
Fit für die ESRS – die "Environmental-Standards" unter der Lupe
 
Die European Sustainability Reporting Standards (ESRS) konkretisieren die Pflichten zur Nachhaltigkeitsberichterstattung nach der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Das Set 1 der ESRS vom 31.07.2023 ist für Berichte ab den Geschäftsjahren 2024 anzuwenden. Es umfasst neben den beiden Querschnittsstandards zehn themenspezifische Standards.
 

Termin:
Do, 08.02.2024
09:30 – 11:00 Uhr
 
Im Abonnement inklusive:
Sustainability Office, Finance Office Platin, Business Offic Platin und ESRS Kommentar
 
 
Einzelbezugspreis:
98,00 EUR netto
116,62 EUR brutto
 
 
Zum Portal Haufe Onlinetraining >
Stellenmarkt
Sachbearbeiter (m/w/d) Haushaltsplanung
Landratsamt Freising, Freising
Leiter:in (d/m/w) Team Finanzen/Rechnung[...]
WOGEDO Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG, Düsseldorf
Finance Assistant in Teilzeit (m/w/d)
INTENSE AG, Würzburg
Personalsachbearbeiter (m/w/d)
Dr. Becker Brunnen-Klinik, Horn-Bad Meinberg
Mitarbeiter / Mitarbeiterin (m/w/d) im B[...]
THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
Weitere Stellenangebote >
ANZEIGE
Sie erhalten den Newsletter an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier. 
 
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihre persönlichen Daten ändern möchten, klicken Sie bitte hier.
ANZEIGE
Impressum
 
Redaktion haufe.de/finance
Carla Reckmann
(inhaltlich verantwortlich)
 
Verlags-/​Redaktionsanschrift:
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Munzinger Straße 9
D-79111 Freiburg
Telefon: 0761/898-0
 
E-Mail: ​finance@haufe.de
Kommanditgesellschaft, Sitz Freiburg
Registergericht Freiburg, HRA 4408
Komplementäre: Haufe-Lexware Verwaltungs GmbH, Sitz Freiburg, Registergericht Freiburg, HRB 5557; Martin Laqua
 
Geschäftsführung: Iris Bode, Jörg Frey,
Matthias Schätzle, Christian Steiger,
Dr. Carsten Thies
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe
 
Steuernummer: 06392/11008
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 812398835
 
Link zur Datenschutzerklärung